Los 204

Georg Kolbe
1877 – 1947
Schreitendes Mädchen
Bronze, Entwurf 1925; H 107,5 cm; bezeichnet „GK“ und mit dem Gießerstempel „HNOACK BERLIN“; in ihrem Gutachten vom 5.1.2009 schreibt Frau Dr. Berger (Kolbe-Museum), dass lediglich 3 Güsse bekannt seien, (1 Guss im Museum Wiesbaden) bei einer Auflage von 9

Pacing girl
Bronze, sketch of 1925; H 107,5 cm; Inscribed „GK“ and caster mark „HNOACK BERLIN“; In a survey of 5.1.2009 Dr. Berger (Kolbe Museum) wrote that only 3 casts are noted (1 cast at Museum Wiesbaden) of a edition of 9

Schätzpreis/Estimate: 60.000/80.0000 Euro